Wie richte ich Office 365 ein?

Wir empfehlen Ihnen, ca. 24 Stunden vor der Einrichtung die Dynamic DNS Funktion für die entsprechende Domain zu aktivieren. Dies ist zwar nicht nötig, schaltet jedoch das DNS Caching für die Domain hab. Somit sind Änderungen sofort gültig.

Für die Überprüfung erhalten Sie von Microsoft in der Verwaltungsoberfläche einen Pseude-MX-Records, welchen Sie bei der Domain hinterlegen müssen. Wählen Sie die "Erweiterten Einstellungen" der Domain aus und tragen Sie dort als zweiten Mailserver diesen Eintrag ein. Dieser hat die Form wie "ms63143452.msv1.invalid.outlook.com.". Achten Sie bitte darauf, dass Sie den Eintrag mit einem Punkt abschließen.

Wenn die Überprüfung im Microsoft System erfolgreich war, so erhalten Sie alle weiteren Einträge die Sie dann für die Domain übernehmen können.

Hauptdomain: Löschen Sie den zweiten Mailserver raus und ersetzen Sie den ersten durch den Eintrag, welcher Ihnen von Microsoft genannt wurde. Achten Sie bitte darauf, dass Sie diesen Eintrag mit einem Punkt abschließen. Unten bei der Einstellung "SPF Records" wählen Sie bitte den Punkt "Office 365 SPF erzeugen" aus. Klicken Sie auf Subdomain ändern. Die Option für die Erzeugung der SPF Records für Office 365 erzeugt automatisch auch die notwendigen SRV Records.

Erzeugen Sie eine Subdomain "msoid" und tragen Sie hier unter "Webserver" den von Microsoft angegebenen Wert ein. Achten Sie hier ebenfalls darauf, dass Sie diesen Wert mit einem Punkt abschließen. Das Feld "IPv6 Webserver" muss leer sein. Unter "SPF Records" wählen Sie bitte "kein SPF Record erzeugen" aus.

Erzeugen Sie eine weitere Subdomain "autodiscover" und tragen Sie hier unter Webserver den von Microsoft angegebenen Wert ein (i. d. R. "autodiscover.outlook.com."). Auch dieser Wert muss mit einem Punkt abgeschlossen werden. Das Feld "IPv6 Webserver" muss leer bleiben und unter "SPF Records" müsen Sie "kein SPF Record erzeugen" auswählen.

Sind die zwei Subdomains erzeugt sollte die Überprüfung erfolgreich durchlaufen. Die Konfiguration der Domain für Office 365 ist abgeschlossen und die Dynamic DNS Funktion kann wieder deaktiviert werden.

 

Zuletzt aktualisiert am 2014-04-04 von Tobias Bauer.

Zurück