Kann Let's Encrypt Zertifikate für extern genutze Domains (ggf. mit abweichenden Port) erstellen?

Ja, dies ist natürlich möglich. Hierbei müssen Sie zwei verschiedene Anforderungen Unterscheiden:

1. Eigener Server mit Webserver:

Leiten Sie die Domain auf einen eigenen Server um, auf welchen ein eigener Webserver betrieben wird, so haben Sie grundsätzlich kein Problem, Let's Encrypt Zertifikate zu verwenden. Sie können ohne Probleme einen ACME Client Ihrer Wahl verwenden und über das sog. HTTP-Auth Verfahren die Domain validieren. Wichtig ist, dass der Webserver über den Port 80 (http) erreichbar ist, da über diesen Port die Domain geprüft wird.

2. Eigener Server ohne Webserver oder System z. B. hinter Firewall:

Ist auf dem System kein Webserver verfügbar und auch nicht möglich, diesen temporär einzurichten, oder aber befindet sich die zu prüfende Domain hinter einer Firewall so können Sie die Let's Encrypt Validierung durch das sog. DNS-Verfahren durchführen. Um das notwendige Token in den DNS-Server einzuspielen stellen wir Ihnen eine Schnittstelle über unseren Dynamic DNS Client zu Verfügung.

Zuletzt aktualisiert am 2018-10-04 von Tobias Bauer.

Zurück