Kann ich Dynmic DNS mit pfSense benutzen?

Ja, die Verwendung mit pfSense ist möglich. Bitte beachten Sie jedoch, dass hier getrennte Einträge für IPv4 und IPv6 erstell werden müssen.

Klicken Sie im webConfigurator auf Services -> Dynamic DNS. Legen Sie dort einen neuen Eintrag an. Als Service Type wählen Sie bitte "Custom".

Ein Benutzer und Passwort muss hier nicht mit angegeben werden. Diese Werte übergeben wir direkt über die "Update URL". Diese lautet wie folgt:

https://dynamicdns.secure-gw.de/?user=<KNr>&token=<Token>&dom=<Domain>&ip=%IP%

In dieser Adresse müssen Sie die drei kursiv geschriebenen Variablen durch Ihre Werte ersetzen. Geben Sie hier folgendes an:

  • <KNr>: Ihre Kundennummer, was dem Benutzernamen entspricht
  • <Token>: das Authentifizierungstoken
  • <Domain>: die Domain, welche aktualisiert werden soll

Diese Informationen finden Sie bei den Dynamic DNS Einstellungen der entsprechenden Domain. Ein "Result Match" kann angegeben werden. Erfolgreich wird gesetzt für OK und keine Änderungen. Das "Result Match" schaut dann wie folgt aus:

  • 000: OK|001: NO CHG

Wenn Sie einen IPv6-Adresse setzen möchten, so erstellen Sie einen zweiten Eintrag mit "Custom (v6)". In der "Update URL" müssen Sie das "&ip=%IP%" durch "&ipv6=%IP%" ersetzen.

Natürlich können Sie das Update auch ohne https durchführen. Der Dienst ist auch per http erreichbar. Die Option "Verify SSL peer" kann auf Wunsch gesetzt werden.

Wenn Sie nur einen Typ gesetzt haben so sind evtl. die Reset-Schalter interessant. Bitte lesen Sie diese hier nach.

Zuletzt aktualisiert am 2016-03-02 von Tobias Bauer.

Zurück