Kann ich Dynamic DNS mit einer AVM FritzBox benutzen?

Ja, Sie können unseren Dynamic DNS Dienst auch problemlos mit einer AVM FritzBox benutzen! Die neueren Firmware Versionen von AVM erlauben das eintragen eines eigenen Dynamic DNS Anbieters. Hiermit ist auch unser System kompatibel.

Klicken Sie im Konfigurationsmenü der FritzBox auf "Internet", "Freigaben" und dort auf den Reiter "Dynamic DNS". In der Drowdown-Liste für Anbieter wählen Sie bitte "Benutzerdefiniert aus und füllen die Angaben wie folgt aus.

Update-URL: dynamicdns.secure-gw.de/?user=<username>&token=<pass>&dom=<domain>&ip=<ipaddr>
Domainname: geben Sie hier den Namen der (Sub-)Domain ein, welche aktualisiert werden soll. Dynamic DNS muss über das Kundenmenü für diese Domain aktiviert sein!
Benutzername: Ihre Kundennummer
Passwort: Dynamic DNS Auth Token dass Sie für jede (Sub-)Domain extra festlegen können.

Bitte beachten Sie, dass sie die Update-URL so übernehmen, wie diese hier steht. Die Angaben in den eckigen Klammern müssen nicht ersetzt werden. Dies übernimmt die FritzBox für Sie automatisch.

Neue Boxen wie z. B. die 7390 mit aktueller Firmware unterstützen auch die Übergabe der IPv6 Adresse. Ob Ihre Box diesen Parameter unterstützt können Sie aus der Hilfe erfahren. Die Update-URL müsste dann wie folgt lauten:
dynamicdns.secure-gw.de/?user=<username>&token=<pass>&dom=<domain>&ip=<ipaddr>&ipv6=<ip6addr>

Zuletzt aktualisiert am 2016-02-28 von Tobias Bauer.

Zurück