Kann ich Dynamic DNS mit einem DrayTek Vigor nutzen?

Ja, Sie können unseren Dynamic DNS Dienst problemlos mit einem DrayTek Vigor Router verwenden. Sie müssen hierzu einen "User-Defined" Dynamic DNS Anbieter konfigurieren.

Gehen Sie in der Weboberfläche Ihres Vigor Routers in die Administrationsoberfläche für Dynamic DNS (in der Regel finden Sie diese unter Applications -> Dynamic DNS).

Wichtig ist, dass Sie oben den Punkt "Enable Dynamic DNS Setup" angehakt haben. Nur so ist Dynamic DNS grundsätzlich aktiv. Sollte dieser Haken nicht gesetzt sein, so klicken Sie diesen bitte an und klicken anschließend auf OK.

Wählen Sie dann ein Profil aus, welches Sie konfigurieren möchten, z. B. den Index 1.

Geben dann die Einstellungen wie folgt ein:

  • Enable Dynamic DNS Account: anhaken
  • WAN Interace: wählen Sie das entsprechende WAN Interface aus
  • Service Provider: User-Defined
  • Profier:host: dynamicdns.secure-gw.de
  • Service-API: /?user=<KNr>&token=<AuthToken>&dom=<Domain>&ip=###IP###&chgasok=true&reset=all
  • Auth Type: URL
  • Connection Type: Https
  • Server Respone: OK

Ersetzen Sie bitte in der Service API URL die folgenden Platzhalter mit folgenden Werten:

  • <KNr>: Ihre Kundennummer
  • <AuthToken>: das Authorisierungs-Token für die entsprechende Domain (siehe Domainverwaltung)
  • <Domain>: die entsprechende (Sub-) Domain

Klicken Sie anschließend auf "OK".

In der Übersicht können Sie mit "Force Update" eine Aktualisierung erzwingen. Durch einen klick auf "View Log" können Sie das Ergebnis betrachten. Dort sollten Sie ein "Updated successfully" sehen. Auch wenn sich die IP nicht ändern sollte, dann wird durch den Parameter chgasok ein "OK" als Rückgabewert ausgegeben.

Aktuell gibt es leider keine Option, eine IPv6-Adresse automatisiert mit zu übergeben. Sie können die Adresse jedoch statisch mit dem Parameter &ipv6=<IPv6-Adresse> übergeben. Geben Sie hier die Adresse an, welche Sie im Dashboard bei WAN sehen. Bitte beachten Sie jedoch, dass jedoch, dass eine Host-Auflösung mit IPv6 nicht mehr funktioniert, wenn sich diese Adresse ändert. Zumindest bei der Deutschen Telekom ist dies in der Regel nicht der Fall und muss per Hand angestoßen werden.

Bitte beachten Sie, dass Sie bei der Verwendung von IPv4 und IPv6 bei beiden Protokollen die Freigaben einstellen müssen!

Zuletzt aktualisiert am 2017-02-11 von Tobias Bauer.

Zurück