Ich habe einen Speedport und kann keine E-Mails mehr versenden. Warum?

Wenn Sie einen SpeedPort Router der Telekom verwenden müssen Sie zwei Besonderheiten beachten.

1. Standardmäßig ist der Versand über den Port 25 nicht erlaubt. Verwenden Sie stattdessen den Port 568 (mit TLS) oder 465 (mit SSL). Wenn Sie ihr Mailprogramm automatisch konfigurieren lassen erhalten Sie diese Einstellung automatisch

2. Die neueren Speedport Router besitzen eine Liste mit sog. sicheren Mailserver auf denen aktuell unsere Server nicht gelistet sind. Sie müssen dort unseren Server einfügen. Melden Sie sich am Speedport an und wählen Sie oben den Menüpunkt "Internet". Links finden Sie den Auswahlpunkt "Liste der sicheren E-Mail-Server". Wählen Sie diesen Punkt aus und geben Sie unten in die Eingabeliste einen weiteren E-Mail-Server an. Unser Mailserver lautet "mail.secure-gw.de" oder "secure-gw.de".

Zuletzt aktualisiert am 2016-11-25 von Tobias Bauer.

Zurück