Ich habe eine eigene IP-Adresse für den Webserver der Mails versendet. Mails werden mit SPF-Fehler abgelehnt. Wieso?

Das Verhalten ist natürlich richtig. Laut SPF-Record ist Ihr Webserver, der ja eine eigene IP-Adresse hat, nicht sendeberechtigt. Um dieses Problem zu lösen gibt es zwei Lösungsansätze.

1. Sie senden alle Mails über einen authorisierten Mailserver (Smart-Relay). Dieses Vorgehen wird aber von uns nicht empfohlen. Wird der Webserver gehackt und ein Massenmailing gestartet kann es sein, dass ihr Smart-Relay aufgrund diverser Einträge in Black-Lists nicht mehr sendefähig ist. Sie haben damit einen hohen Arbeitsaufwand und ggf. sogar Kosten.

2. Setzen Sie m Kundenmenü bei der entsprechenden Domain den Haken "Webserver versendet Mails". Dieser sorgt dafür, dass der SPF-Record um die IP-Adresse des Webserver (IPv4 und IPv6) erweitert wird. Diese Methode wird von uns empfohlen.

Zuletzt aktualisiert am 2011-04-25 von Tobias Bauer.

Zurück