Autoconfig mit Outlook 2016 nutzen

Sie können auch unsere Autoconfig Funktion mit Microsoft Outlook 2016 nutzen. Bitte beachten Sie jedoch, dass durch den Assistenen hier einige Besonderheiten zu beachten sind.

Klicken Sie in Outlook 2016 auf "Datei" um in die Ansicht für die Kontoinformationen zu gelangen. Dort wählen Sie den Punkt "Konto hinzufügen aus".

Geben Sie in den nun erscheinenden Assistenten die E-Mail-Adresse des entsprechenden Postfaches ein und klicken Sie dann auf verbinden. Microsoft Outlook versucht dann die Einstellungen von unserem Konfigurationsserver zu ermitteln. Eventuell erhalten Sie hier eine Meldung, dass die Anfrage umgeleitet wird. Bitte gestatten Sie dies da sonst die Einstellungen nicht abgerufen werden können (siehe auch unter Unterstützt der Mailserver Autoconfig?).

Wenn die Daten abgerufen werden erhalten Sie eine Fehlermeldung von Outlook, dass etwas nicht geklappt hat. Diese Meldung ist nicht korrekt. Klicken Sie bei diesem Dialog auf den Button "Kontotyp ändern" und wählen Sie dann als Kontotyp "IMAP" oder "POP" aus.

Im Einstellungsdialog sehen Sie dann die Einstellungen für das Konto. Diese wurden korrekt aus übernommen (siehe auch unter ). Klicken Sie hier auf Weiter.

Outlook fragt nun nach dem Passwort für das Mailkonto. Geben Sie dieses an und klicken Sie auf "Verbinden".

Bitte beachten Sie, dass Outlook 2016 nur alphanumerische Passwort (A-Z, a-z und 0-9) mit einer maximalen Länge von 16 Zeichen verarbeiten kann. Bei komplexeren Kennwörtern ist ein Anmelden nicht möglich!

Das Konto ist nun erfolgreich angelegt.

Zuletzt aktualisiert am 2018-06-20 von Tobias Bauer.

Zurück